Zweijähriges Berufsvorbereitungsjahr (ZBVJ)

Zielgruppe: 

Jugendliche, die im einjährigen Berufsvorbereitungsjahr den Hauptschulabschluss nicht erreichen. 

Besonderheiten: 

Die praktischen Anteile der Ausbildung gegenüber dem Berufsvorbereitungsjahr sind erhöht. Das zweijährige BVJ ist auch für Abgänger*Innen von Förderschulen, der Klasse 8 oder niederer Klassen geeignet. 

Aufgabe: 

Jugendliche sollen in einer zweijährigen Vollzeitausbildung auf ihren späteren Beruf vorbereitet werden. Gleichzeitig soll die Berufsreife gefördert und die Allgemeinbildung vertieft werden. Mit dem Besuch des Z-BVJ's wird die Berufsschulpflicht erfüllt, sofern später kein Ausbildungsverhältnis eingegangen wird. 

Aufnahmenbedingungen: 

In das Gestreckte Berufsvorbereitungsjahr werden Schüler*Innen aufgenommen, die keinen Hauptschulabschluss besitzen. Der Aufnahmeantrag wird an unsere Schule gestellt. Hierzu ist ein Anmeldeformular auszufüllen.

Fachrichtungen an unserem BSZ:

Bautechnik

Holztechnik

Farbtechnik und Raumgestaltung

Nach erfolgreichem Abschluss wird den Schüler*Innen im Zeugnis ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Abschluss zuerkannt.